Bergsommer-Oberstdorf-Panorama-featured

Bergsommer

Der Wecker klingelt um fünf Uhr. Draußen wird es allmählich hell, die Vögel zwitschern und der Himmel ist wolkenlos blau. Alles ist noch ruhig im Dorf. Die Luft ist angenehm frisch und der Tau sitzt mit glitzernden Wassertropfen auf den saftig grünen Grashalmen. Die Sonne geht langsam über den Berggipfeln auf. Ein wunderschöner Bergsommertag beginnt. Bunte Bergblumen stehen am Wegesrand, Murmeltiere pfeifen und oben am Gipfel hüpfen Bergdohlen neugierig von einem Stein zum anderen und spekulieren auf ein paar Brotzeitkrümel. Aussicht, Stille, Weite. Zeit zum durchatmen. Auf dem Rückweg wartet ein kühles Getränk beim Einkehren nach der Tour. Die Beine sind schwer, die Muskeln müde und ein wohliges Gefühl tiefer Zufriedenheit durchströmt den Körper. Ein herrlicher Bergsommertag geht zu Ende…